Digitale Geschäftsmodelle für Trainer & Coaches

Die Pandemie hat die Digitalisierung in der Weiterbildung eingeleitet. Fast alle Trainer und Bildungsinstitute haben als erste Reaktion die Präsenzschulung in den digitalen Klassenraum verlagert und optimieren aktuell Konzept und Präsentation für digitale Live Trainings. Die nächste Phase aber wird spannend, denn hier werden sich nur die agilen Anbieter behaupten können: Durch die Digitalisierung entstehen in Phase 2 skalierbare Geschäftsmodelle, die auf asynchronen Schulungen basieren. Der Faktor Zeit und Ort ist nicht mehr limitierend und ermöglicht es so, neue Kundengruppen mit 24/7 Online Kursen zu erreichen. Um hier erfolgreich zu sein, bedarf es mehr als einem neuen Konzept. Nur wer neben den Formaten auch die digitalen Marketing- und Vertriebskanäle beherrscht wird sich durchsetzen und deutliches Wachstum erzielen können. Andreas Bersch stellt die Chancen und Anforderungen anhand von einem Modell Digitaler Reifegrad für Bildungsanbieter vor.


Andreas Bersch